Athmer Fingerschutz® macht Türen sicher!

Erfahrung | Kompetenz | Innovation

Täglich passieren unnötige Unfälle an nicht oder unzureichend gesicherten Türen. Mit Athmer Fingerschutzsystemen kann das Einklemmen von Fingern zwischen Türblatt und Zarge effektiv verhindert werden. Zahlreiche Planer, Verarbeiter und Gebäudebetreiber setzen seit Jahren auf die bewährten Athmer Fingerschutzsysteme, denn sie bieten einen Mehrwert an zuverlässiger Sicherheit z. B. in Kindergärten, Schulen oder Kranken- und Pflegeeinrichtungen.

Planen und bieten Sie Sicherheit mit Athmer Fingerschutz® – das Schutzsystem für Türen seit mehr als 30 Jahren.

Produktfeatures NR-32 UniSafe®

Montageanleitung NR-32 UniSafe®

NR-32 UniSafe® setzt neue Maßstäbe

in Design, Sicherheit und Funktion

Mit dem NR-32 UniSafe® hat Athmer ein neues universell einsetzbares Fingerschutzsystem entwickelt, das durch sein einzigartiges Design, ein Mehr an Sicherheit sowie vielen zusätzlichen Funktionen überzeugt.

Ein DESIGN für alle Anwendungen

  • geradlinige und schlüssige Integration in bestehende Innenarchitekturen und Tür-Designs
  • durchgehendes Design im Objekt für Außen- und Innenanwendung 
  • erhöhte Stabilität durch robustes Gehäuse- und Halteprofil verhindern das Verformen des Fingerschutzsystems
  • einfache Nachrüstung an allen Türsystemen möglich
  • individuelle Anpassung an das Türsystem in Farbe und Länge ab Werk

SICHERHEIT in der Anwendung

  • mehr Schutz durch verbesserte Türspaltabdeckung
  • Abdeckkappen entschärfen die Kanten am Gehäuse- und Halteprofilund verhindern mögliche Verletzungen
  • Befestigung durch KLICKsystem mit verdeckter Verschraubung verhindert Manipulation am Fingerschutzsystem z. B. durch spielende Kinder und Jugendliche

NR-32 UniSafe®

„Seine zurückhaltende Formsprache bietet eine schlüssige Integration in bestehende Innenarchitekturen und  erschiedene Tür-Designs“

NR-32 UniSafe®

„Dank des neuen KLICKsystems ist die Montage, Wartung und Reinigung mit geringem Aufwand möglich“

NR-32 UniSafe® – KLICKend Zeit und Kosten sparen

Das neue KLICKsystem bietet zusätzliche Optionen

Mit dem neuen KLICKsystem ist die Montage des NR-32 UniSafe spielend einfach und ermöglicht dem Verarbeiter zudem eine zeitversetzte Montage der Befestigungsschienen und des Fingerschutz. Darüberhinaus ist eine problemlose Wartung und Reinigung der Tür durch das KLICKsystem möglich.

KLICKsystem für die schnelle und sichere Montage sowie Demontage

  • zeit- und kostensparend durch intelligente Montage mit nur wenigen Befestigungspunkten
  • Montage im laufenden Betrieb problemlos möglich
  • KLICKsystem mit akustischer Rückmeldung bei korrektem Einrasten
  • System kann auf Glastüren geklebt werden

OBJEKTBEFESTIGUNG 2-stufig – sichere Inbetriebnahme garantiert

  • Durch zeitversetzte Lieferung und Montage der Befestigungsschienen und Fingerschutz werden Beschädigungen des Produkts während der Bauphase verhindert
  • Befestigungsschienen können in der Werkstatt vormontiert werden. Keine Bohrungen auf der Baustelle notwendig*
  • Inbetriebnahme bei Objektübergabe**

WARTUNG und REINIGUNG durch einfaches Entriegeln

  • problemlose Wartung an Bändern, Einstellung der Türdichtung etc. durch Sachkundige
  • Reinigung des Türspalts möglich und oberflächliche Wischdesinfektion erprobt
  • geeignet für Hygieneanforderungen z. B. im Krankenhausbereich

* 1. Bauphase - nur Befestigungsschienen montiert

**2. Befestigung NR-32 zur Objektübergabe

NR-32 UniSafe®

Zusätzliche Funktionen des NR-32 UniSafe bieten dem Verarbeiter und Gebäudebetreiber Mehrwerte -  passend für jede Anwendung

NR-32 UniSafe® – Flexibilität vor Ort

Zusatzfunktionen bieten Mehrwerte

Die Möglichkeit der Anpassung an vorhandene Beschlagsysteme sowie ein zusätzliches Rammschutzelement geben dem Planer und Verarbeiter die notwendige Flexibilität auf verschiedenste Anforderungen zu reagieren.

ANPASSUNG an Panikbeschläge vor Ort unkompliziert möglich

  • Anpassung an bestehende Beschlagsysteme, wie z.B. Pushbar, Touchbar, Rammschutzbügel etc. möglich und bietet dem Verarbeiter mehr Flexibilität vor Ort
  • das Halteprofil ist hierfür serienmäßig vorgerüstet und kann einfach eingesägt und ausgeklinkt werden
  • Befestigungszubehör für Holz- und Stahlzargen ist im Lieferumfang enthalten

RAMMSCHUTZ für anspruchsvolle Umgebungen

  • Rammschutz-Element aus Edelstahl nachrüstbar z.B. für Krankenhäuser oder Flughäfen, um das “Abfahren“ des Fingerschutzsystems durch Krankenbetten oder Gepäckwagen zu vermeiden
  • kraftablenkendes Element dient als zusätzlicher Schutz für die Tür und Zarge - ideal für Automatiktüranwendungen
  • reduzierte Reparaturkosten besonders in Gebäuden mit vielen abgesicherten automatischen Türen
  • optional in den Längen: 500 mm, 960 mm und 1.923 mm lieferbar

Neue Standardfarben

  • OHNE Aufpreis beim NR-32 UniSafe®: C-0 silber eloxiert, RAL-7016 anthrazit, RAL 9016 weiß

Hinweis: Neben den Standardprofilfarben RAL9016, RAL7016, C-0 können Sie auch aus der großen Farbpalette der RAL Karte Classic wählen, auch sind weitere Eloxaltöne wie C-31, C-32, C-33, C-34 oder C-35 wählen.  Alle weiteren Sonderwünsche auf Anfrage.

Technische Daten

NR-32 UniSafe
Einschränkung des Zargendurchgangsmaßes32 mm
Türsystemgeeignet für alle Türsysteme
FarbeGehäusefarbe individuell wählbar
Lieferlänge325 - 3.000 mm
Standardlänge*1.925 mm/ 2.050 mm
Lieferlänge für kraftbetätigte Türen**2.000/ 2.500 mm
Fixlängenlieferbar
Kürzbarkeit -
Rammschutz optional500/ 900/ 1923 mm

* Lieferlänge für Normtüren nach DIN 18101 mit BR2000 und BR2125.

** Gemäß EN 16005 - Kraftbetätigte Türen - Nutzungssicherheit