• Entwicklung und Innovation

  • Schallprüfstand

  • ift-Rosenheim

Athmer Technikum

Entwicklung und Innovation

Neue Technologien. Neue Anforderungen. Neue Standards. Die Türenwelt verändert sich konstant – wir gestalten diesen Wan-del aktiv mit. Die Techniker und Ingenieure unseres Ent-wicklungsteams setzen auf die neuesten Technologien – immer mit dem Ziel, die Qualität unserer Türdichtungs- und Fingerschutzsysteme noch weiter zu verbes-sern. Mehr als 150 weltweite Patente und Gebrauchsmuster belegen eindrucksvoll unsere Innovationskraft.

Um diese weiter zu stärken, kooperieren wir mit renommierten Prüfinstituten. Darüber hinaus arbeiten unsere Ingenieure in verschiedenen Normenausschüssen des Deutschen Instituts für Normung (DIN) mit. So tragen wir dazu bei, neue Standards in der Türenwelt zu etablieren.

Seit über 60 Jahren sind wir auch für unsere Kunden ein zuverlässiger Partner. Bei uns gelten Vereinbarungen – ohne Wenn und Aber.

Wir fühlen uns der Qualität verpflichtet: Gute Türen verdienen die besten Dichtungen, gute Kunden verdienen den besten Service.

In unserem Technikum prüfen wir den Schalldämmwert Ihrer Produkte sowie deren Widerstandsfähigkeit gegen Luft, Schlagregen und Windlast. Wir begleiten und beraten Sie in den verschiedenen Sta-dien Ihrer Produktentwicklung – immer mit dem Ziel, Ihr Produkt schnell, effizient und in höchster Qualität zur Marktreife zu bringen.

Schallprüfstand

In unserem Schallprüfstand können wir die Schalldämmwerte für Fugen und Bauelemente wie Türen, Tore und Fenster erheben. Das Labor entspricht den Anfor-derungen der EN ISO 10140 und besteht aus drei Räumen, die gemeinsam eine L-Form bilden.

Dabei werden die akustischen Signale aus den beiden äußeren Räume in den zentral angeordneten Empfangsraum ge-sendet. Voneinander abgetrennt werden die Räume einmal durch ein modulares Trennwandsystem und einmal durch eine Betonwand. Beide Wände verfügen über eine Prüföffnung, welche sich schnell und flexibel an das zu prüfende Element anpassen lässt. Somit können wir Bauteile jeder Größe prüfen.

Das Schallprüflabor wird von den Experten des ift Rosenheim überwacht, die uns auch bei dessen Planung unterstützt haben. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des renommierten Instituts bestimmen die Schalldämmwerte Ihrer Prüfkörper und nehmen deren abschließende Schallschutzprüfung vor. Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Produkte im Hinblick auf die Schalldämmung optimieren können. Sprechen Sie uns an!

Entwicklung und Innovation
Neue Technologien. Neue Anforderungen. Neue Standards.

Luft-, Wind- und Wasserprüfstand

Wie dicht hält Ihr Produkt, wenn es Luftzug, Schlagregen oder hoher Windlast ausgesetzt ist? Erfüllt es alle Anforderungen? Und wo liegt möglicherweise noch Optimierungspotenzial? Mithilfe unseres Luft-, Wind- und Wasserprüfstands liefern wir Ihnen Antworten auf diese Fragen. Für die Prüfung spannen wir Ihr Bauelement – zum Beispiel Außentüren, Tore, Fenster, Rollläden und Fassaden – exakt in die zwölf Quadratmeter große Prüfanlage ein. Ein flexibles Rastersystem ermöglicht es dabei, einen maßgeschneiderten Rahmen für Ihr Produkt zu erstellen. Anschließend messen wir, wie der Prüfkörper auf kurze Luftstöße, einen konstanten Luft- oder Unterdruck sowie auf dauerhafte Beregnung durch mehrere Düsen reagiert. Hält er dem Wasser stand? Und verformt er sich durch den Luftdruck von bis zu 700 Pascal? Dank einer Nebelmaschine sind wir außerdem in der Lage, eine Leckageprüfung durchzuführen. Unser Luft-, Wind- und Wasserprüfstand entspricht den Anforderungen der geltenden Normen der DIN EN 1026 und DIN EN 1027. Er wird jährlich von einem unabhängigen Labor kalibriert. Natürlich beraten wir Sie ebenfalls, wie Sie die Dichtigkeit Ihrer Produkte noch weiter optimieren können. Kontaktieren Sie uns gerne!

Download

Ihre Ansprechpartner

Maico Ludwig
Leitung Technik | Entwicklung
T +49 2932 477 830
Carsten Decker
Leitung Technikum
T +49 2932 477 252
Tanja Arndt
Vertrieb
T +49 2932 477 165
Henning Mörchen
Prüfingenieur Schall
Sebastian Thiel
Prüfingenieur Luft, Wasser, Wind